Veganes Bananenbrot mit Erdnussbutter (optional)

Veganes Bananenbrot

Veganes Bananenbrot ganz einfach selber machen? Dieses Rezept ist einfach das beste und schnellste. Super saftig und unglaublich lecker. Egal ob zum Frühstück oder zum Nachmittagskaffee – es passt einfach immer! Dazu ist es nicht nur super saftig sondern auch eine (fast) gesunde Nascherei, denn der Großteil der Süße kommt von den Bananen. Zucker füge ich nur sehr wenig hinzu.

Einfach & Schnell

Die Lebensmittel für ein veganes Bananenbrot habe ich eigentlich immer im Haus, sodass ich es auch mal spontan backen kann. Alle Zutaten sind in weniger als 5 Minuten zusammengerührt und nach gerade einmal 50 Minuten im Backofen ist das Bananenbrot auch schon fertig. Dann kann man es je nach Belieben direkt warm oder zu einem späteren Zeitpunkt genießen. Bananenbrot kann man auch super einfrieren und bei Bedarf aufbacken oder im Toaster auftauen.

Veganes Bananenbrot

Natürliche Süße

Je reifer die Bananen sind, desto besser. Zum einen lassen Sie sich dann einfacher zerquetschen, zum anderen liefern sie den Großteil der Süße. Zucker füge ich nur sehr wenig hinzu, dieser kann alternativ aber auch durch Ahornsirup oder Agavendicksaft ersetzt werden. Davon solltest du aber so oder so nicht zu viel hinzugeben, wenn du das Bananenbrot mit meinem Geheimtipp Erdnussbutter backen willst. 😉

Veganes Bananenbrot

Na dann: An die Rührschüssel, fertig, los!

Zutaten:

  • 5 reife bis sehr reife Bananen
  • 80 ml neutrales Öl
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL +/- Zimt
  • 1 TL Erdnussbutter oder Erdnussmuß (ich achte darauf, ein palmölfreies Produkt zu verwenden)

Zubereitung:

  1. Vier Bananen schälen und mit einer Gabel in einer Rührschüssel zerquetschen.
  2. Öl, Zucker, Mehl, Backpulver, Zimt und Erdnussbutter hinzugeben und alles mit einem Mixer gut zu einem Teig verrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und gleichmäßig verteilen.
  4. Die fünfte Banane längs aufschneiden und – ACHTUNG JETZT FOLGT MEIN GEHEIMTIPP – die beiden Unterseiten der Bananen, die in den Teig gedrückt werden, auch noch mal mit etwas Erdnussbutter bestreichen.
  5. Die beiden Bananenhälften nun auf den Teig legen und leicht hinein drücken.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze für ca. 50 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und kurz ruhen lassen. Dann aus der Form stürzen.

Super! Das wars dann auch schon. Fertig ist dein veganes Bananenbrot. Guten Appetit!

Schreib mir gern in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat oder wie du dein Bananenbrot gepimpt hast. Oder mach ein Foto von deinem veganen Bananenbrot und verlink mich gerne auf Instagram @sab.nature.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Sabrina

Schreibe einen Kommentar